Was macht ihr denn so zum Jahreswechsel? Eher ruhig oder doch eher Party?

  • Nun wird es vielleicht Zeit für was Neues in der Quasselecke. Nachdem schon einige etwas über das bevorstehende Weihnachtsfest geschrieben haben, könnte man auch gleich den Jahreswechsel mit einbinden. Was habt ihr so Schönes vor? Wird es laut oder eher leise? Geht ihr früh schlafen um von all dem nichts mitzubekommen oder haut ihr richtig auf die Pauke?

    Ich werde wohl mit Familie den Jahreswechsel entgegensehen und bei guter Musik und einem gemässigtem Trunke mit Wachs giessen und Pfannkuchen den Tag geniessen.

    Bin gespannt was ihr schreibt...:)

  • Ich werde es ruhig angehen lassen. Der Tag soll mit einem gemütlichen Brunch mit Freunden beginnen. Gemütlich in aller Ruhe essen, schwatzen und dieses Jahr "in die Tonne kloppen". Spaziergang am Rhein, wie jedes Jahr... außer bei Hochwasser oder Frost. Zum Abschluss dann gemeinsam ein/zwei Coctails geniessen.

    Am Abend werde ich zu Hause dann Wache schieben... Böller, Chinakracher etc. was sich Dumpfbacken so einfallen lassen beobachten... könnten ja auf Balkon oder Fensterbank fallen. Katzen versuchen zu überzeugen, dass der Höllenlärm "ganz bestimmt bald vorbei ist". Kerzen anzünden... Musik hören... Oh jaa... Party ist bei mir mir nicht angesagt... alte Frau mag es lieber ruhig angehen... dieses Neue Jahr.

  • :) na ja jahreswechsel ist auch ein schöner moment , aber auch sehr streßig und das geballer ist echt zum nerven nah , doch mag ich aber auch wiederum gerne alles was mit leuchten (raketen ) zu tun hat - da kann ich stunden drauf schauen und meine fantasie etwas spielen lassen - gibt aber auch minuten wo ich etwas traurig bin - oft und viel , ja jeden tag denkt man auch im alltagsleben an den liebsten der familie und freunde die nun ein viel schöneres licht in ihrer welt betrachten , doch zum jahreswechsel ist es ganz besonders schlimm für mich , weil ich sie einfach nicht noch einmal umarmen kann !


    nun ich weiß noch nicht was bei jahreswechsel auf mich zu kommt , aber in meinen gedanken freue ich mich auf das zusammen sein der familie und meinen liebsten mit schöner musik und leuchtraketen ! ;)

  • Ich werde an Silvester eher spät aufstehen (so gegen 9:30 Uhr), anschließend den Hund Gassi führen und um 12:15 Uhr zur Arbeit fahren. Dort 8 3/4 Std. die Gepäckförderanlage betreuen und bei Störungen die Kollegen schicken. :D Um 22:30 Uhr Feierabend machen, zu Hause um 23:30 Uhr eintreffen und den Rest der Nacht mit der Familie verbringen. :)

  • Na ja es wird nicht anders werden als zu Weihnachten auch, ich mache mir was schönes zu Essen und meinen großen Topf Bowle und werde diesen Tag verbringen wie eigentlich jeden anderen auch. Ich bin eh kein Freund von albernen Schrei,- Kicher.- und sonstigen Party´s, diese Zeiten liegen in weiter Ferne. Ich mag es ruhig und es stört mich nicht im geringsten das ich alleine diesen Tag verbringe. Gerade an Silvester kehre ich noch mehr in mich hinein, denke sehr viel nach über vergangenes , bin auch oft traurig, denke an viele Menschen die es nicht mehr gibt, an schöne Zeiten die niemals wieder kommen werden ..... überhaupt spule ich mein Leben noch einmal ab und stelle mir oft Fragen .... was habe ich alles falsch gemacht, warum sind alle Träume wie Seifenblasen zerplatzt usw. Über das Neue Jahr mache ich mir nie ernsthafte Gedanken weil ich weiß es wird nichts besser. Der Jahreswechsel ist für mich eher ein Rückblick, an die Zukunft verschwende ich keinerlei Gedanken mehr. Ich höre meine düstere Musik .... na ja es ist nicht alles Deprimucke aber eben aus dem Gothic Bereich ...... höre ja sonst auch nichts anderes :) aber mit Mainstream und vor allem Stimmungsmusik kann man mich jagen. Der Tag wird schnell vergehen wie alle anderen Tage auch und dann geht der ganze Alltagsscheiß wieder von vorne los, funktionieren nur für andere für ein lächerliches Taschengeld was gerade reicht zum Überleben, aber nicht zum Leben. Zum Schluss .... ich mag das Feuerwerk, diese bunten Raketen und Feuerschweife, aber diese Böller gehen mir tierisch auf den Zeiger.

  • Ich werde gemütlich auf den Phantaitischen Lichter Wheinachtsmarkt zu Dortmund feiern. Schön mit großteils natürlichem Licht, keine Knallerei, einer besonderen Dinner for one Aufführung und Konzerten von Harmoney Glen, Soar Patrol und Cobblestones.