Tomaten-Spinat-Lasagne

  • Heute mal ein vegetarisches Gericht, was mir auch sehr lecker schmeckt und ihr einfach mal ausprobieren solltet, wenn sich der Hunger auf Fleisch in Grenzen hält.


    Ihr müsst folgendes Einkaufen::/


    1 Packung Lasagneplatten

    zwei kleine Dosen pürierte Tomaten

    eine kleine Ingwerknolle

    800 gr tiefgefrorenen Spinat

    1 Tüte geriebenen Käse

    Salz hat man meist ja zu hause....


    Zubereitung für zwei/ drei Personen:


    Zunächst die Auflaufformen bereit stellen. Die pürierten Tomaten im Topf unter Rühren erwärmen und mit Pfeffer/ Salz würzen. Den Ingwer schön klein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken und in die Tomatenmasse geben.

    In einem zweiten Topf den Spinat erwärmen und je nach Geschmack nachwürzen.

    Nun geht die Sache ganz einfach. Man fängt an mit der Tomatenmasse. Diese wird in die Auflaufform gegeben bis der Boden bedeckt ist. Nun eine Lasagneplatte drüber. Dann Spinat- bis die Lasagneplatte vollständig bedeckt ist- folgend wieder eine Lasagneplatte drauf und Tomatenmasse drüber, bis diese bedeckt ist. Jetzt leckeren Reibekäse drüber und ab in den Backofen bei 180 Grad ca 20 Minuten überbacken- wenn der Käse appetitlich aussieht kann das Menü raus und das Essen kann beginnen.


    Die Zubereitung ist recht schnell und unkompliziert. Es schmeckt wirklich gut und ich kann es nur empfehlen.


    Viel Spass beim ausprobieren...

  • Würzige Kartoffelecken mit Kräuterquark ! :)


    Zutaten !

    Kartoffelecken Für 4 Personen :

    1,5 kg Frühkartoffeln , festkochend

    Olivenöl

    Grill-Gewürz Mischung ( bestehend aus: Salz, Pfeffer, Paprika ,Zwiebeln, Petersilie, Rosmarin, Thymian, Basilikum, Majoran, Koriander, Cayennepfeffer)


    Zutaten für den frischen Kräuterquark:

    500 g Magerquark

    3 EL Milch

    Schnittlauch, frischer

    Petersilie

    Basilikum

    Salz

    Pfeffer


    Zubereitung !


    Die Kartoffeln waschen, trocknen und in Stücke schneiden. Die Schale kann bei Frühkartoffeln mitgegessen werden.

    Olivenöl und reichlich Grill-Gewürz in einer großen Schüssel zu einer gleichmäßigen würzigen Marinade verrühren.

    Kartoffelecken hinzugeben und ordentlich vermengen, bis die Kartoffeln rundherum mit Marinade bedeckt sind.

    Backblech mit Backpapier auslegen. Kartoffelecken darauf im vorgeheizten Backofen bei 220 °C auf mittlerer Schiene ca. 35-45 Minuten backen (bei Umluftherd: 170 °C ausreichend).

    Währenddessen den Quark mit der Milch glattrühren, sodass er schön cremig wird. Für besondere Cremigkeit könnte auch Sahne für den Kräuterquark verwendet werden.

    Die Kräuter Schnittlauch, Petersilie und Basilikum klein hacken, unterrühren und den Quark mit Salz und Pfeffer abschmecken.


    Fertig -Lasst es euch schmecken ! :thumbup: