Welches sind Eure Lieblingsgames?

  • Vielleicht spielt der Eine oder Andere auch so gerne wie ich. Meistens werden an den Wochenenden bei uns Brettspiele wie "Tabu", "Doc" oder auch Kartenspiele gezockt. In meinem Schrank gibt es unzählige Spiele. Es würde zu lange dauern, diese alle aufzuzählen. In der Woche spiele ich gerne "Skyrim" oder " Neverwinter" - das sind Rollenspiele- eins ist davon ein Onlinespiel. Die Zeit hat man allerdings immer im Nacken, denn diese vergeht ja wie im Fluge bei derartigen Aktivitäten.

    Spielt ihr auch derartige Spiele oder seid ihr lieber mit Kreuzworträtseln oder Handarbeiten:P beschäftigt? Welches Spiel könnt ihr empfehlen :thumbup:und von welchen seid ihr enttäuscht:thumbdown:?

    Freue mich schon sehr auf Eure Antworten....

  • also ich beschäftige mich gerne auch mal mit häckeln oder zeichne gerne - spiele sind nicht so meins - außer gameboy oder wimmelspiele, macht mir wiederum riesen spass :thumbup:auch schreibe ich gerne eigene gedanken' oder beschäftige mich mit meiner musik !^^

  • PC Spiele waren und sind immer noch ein feiner Zeitvertreib - Ich spielte sehr gerne die ersten beiden Tirel aus der Dragon Age Serie, wat aber von Nummer 3 schwer enttaeuscht, da die Umsetzung von Konsolen auf PC total daneben war. Aehnlich war es mit Mass Effect - die ersten 3 waren Super und dann kam die schwere Enttaeuschung mit ME Andromeda....leider war das verkaufspolitik von EA Software. Begeistert war ich von Witcher 3 - The wild hunt und zur Zeit warte ich auf neue DLC fuer Assassin's Creed Odyssee......habe die gesammte Assassin's Creed Serie und spiele sie immer wieder gerne.

  • Mein absoluter Favorit neben kleinen Spielen wie Wimmelbildern oder Drei -gewinnt, ist und bleibt immer noch "Skyrim". Es ist ein Rollenspiel, welches nicht online gespielt wird. (Eine OnlineVersion ist aber auch erhältlich.) Es fasziniert mich mit der wunderschönen Landschaft, den verschiedenen Aufgaben und der umfangreichen Geschichte. Man kann hier Alchemie betreiben, schmieden, Sachen vekaufen, heiraten und zwei Kinder haben (wenn man will). Es kommt einen unendlich vor. Ich habe dieses Spiel mit zwei Charakter bis Stufe 100 gespielt und ab und an überkommt es mich immer wieder noch mal reinzuzocken. Der versprochene Nachfolger lässt allerdings auf sich warten.


    Jetzt spiele ich "Neverwinter". Ein Onlinespiel- ähnlich Skyrim, man kann auch Alchemie betreiben und ähnliches- aber es gibt wesentlich mehr Kampfszenen. Noch bin ich im Spiel nicht so angekommen wie ich es mir wünsche. Aber mal sehen wie es noch wird.

  • Ich dachte ich schreib auch mal einen kleinen Beitrag.

    Ich hab eine ganze Weile viel am PC gespielt, hauptsächlich online, und es gibt im Endeffekt zu viele Spiele die ich hier in dem Bereich aufzählen könnte aber es gibt zwei Spiele, die nicht online und schon ein paar Tage älter sind, die mich bis heute immer wieder packen, das ist zum einen für den PC Diablo 2 welches ich schon mit rund um ich glaube 8 Jahren angefangen habe zu spielen (ich komme aus einer Gamingfamilie, bei uns wurde viel gezockt, meine Mutter war die erste die das Spiel auf allen Stufen mit einem voll ausgelevelten Charakter durch hatte). Bei uns zuhause gab es ich glaube 5 Ordner voll nur mit Runenwörtern, Rüstungssets die man sammeln konnte und besondere Gegenstände die man in diesem Spiel finden konnte.
    Und zum anderen ist es tatsächlich, The Legend of Zelda - Ocarina of Time für den N64 von Nintendo, ich hab das Spiel mehrfach durch und kenne es fast auswendig, immer wieder reißt es mich zu sich hin um dann 2-3 Tage einfach mal den Kopf abschalten zu können.

    Und an letzter Stelle möchte ich hier ein Spiel empfehlen was sich sehr für gesellige Runden im echten Leben eignet, und zwar: Game of Quotes, im groben geht es in diesem Spiel darum Zitaten einen falschen Urheber zuzuordnen und das so das es eine möglichst lustige Kombination gibt. Hier ein kleines Beispiel: "Wer wird denn gleich in die Luft gehen?" ~Osama bin Laden
    Ich hab das Spiel zu Weihnachten bekommen und schon ein paar lustige Runden dabei Abends gehabt. Es gibt nur ein kleines Manko an diesem Spiel, es benötigt mindestens drei Spieler. Vom Rest solltet ihr euch selber überzeugen.

  • Ist eins der sogenannten "Känguru-Spiele" es gibt noch ein weiteres das nennt sich "Halt mal kurz", Videos mit Erklärungen zu beiden Spielen gibt es auf YouTube, außerdem gibt es auch drei Bücher (an diese sind die Spiele teils angelehnt), die Reihe nennt sich die "Die Känguru-Chroniken", sind alle von Mark Uwe Kling. Sehr empfehlenswert.